Josef Mengele Autogramm

Mehr Ansichten

  • Josef Mengele Autogramm 6029652
  • Josef Mengele Autogramm 6029652

Josef Mengele Autogramm

Artikelnummer:6029652

Details:

Eigenhändiger Brief mit Unterschrift
10.950,00 CHF

Details

Eigenhändiger Brief mit Unterschrift, 1 1/2 Seiten (beidseitig beschrieben) - rückseitig zudem adressiert (als Feldpostbrief - mit zwei unterschiedlichen Stempeln aus Auschwitz), 7,25 x 9,75 inch, Auschwitz, 3.12.1944, an seine Frau Irene - die Übersiedlung seiner Frau, neue Waffen, und Angriffe der Alliierten betreffend, in dunkler Tinte geschrieben und signiert "Papili" - zudem führt er seinen Namen und Rang "SS-Hstuf. [Hauptsturmführer] Mengele" als Absender aus, fügt "Auschwitz o / s KL SS-Revier" und den Namenn seiner Frau in den Adressraum hinzu "Frau Irene Maria Mengele", mit sich überschneidenden Brieffalten und sehr leichten Gebrauchsspuren - in gutem bis sehr gutem Zustand. "Mein allerliebstes Butzele! Schnell noch den [unleserlich] Brief und vielen Dank für Deinen vom Sonntag Abend. Ach wenn nur die Post nicht so lange ginge! Aber ein Glück, daß man sich wenigstens noch schreiben kann und so ein bescheidenes Mittel des Austausches heimlichster Gefühle und Gedanken hat. Inzwischen hast Du ja meinen Brief erhalten, in dem ich Deine Übersiedlung hierher vorgeschlagen habe. Seit ich mich um die Wohnung bemüht habe, werde ich laufend gefragt, wann Du kommst. Besonders Frau Kitt hat sich lebhaft dafür interessiert. Über das Buch scheinen sie sich gefreut zu haben. Zwischen Frau Kitt und Frau Finker besteht, wie ich gestern auf dem Kameradschaftsabend der Sch.[utz]-Staffel feststellen konnte, eine intime Freundschaft. Der Kameradschaftsabend dauerte `ziemlich` lange. Heute Abend ist Einladung bei Apothekers in Ausschwitz. Daß es euch beiden gut geht, freut mich sehr zu hören. Wie mag es den guten Eltern gehen? Nun sind schon Kämpfe in Schlettstadt! [Frankreich, von den US-Truppen am 4.12.1944 befreit] Aber das ist nicht so schlimm. Man wird eben auf den Rhein zurückgehen, wie 1939. Die neuen Waffen* sind nun schon im Frontkampf wohl eingesetzt und sie werden ihre Wirkung schon tun. Also wir / müssen weiterhin Vertrauen in unsere eigene Kraft haben und dann werden wir es schon meistern! Die Angriffe hier betrafen das Industriegebiet. Wie kamen bis jetzt ungeschoren davon. Natürlich rauschen die Geschwader nur so über uns weg. Aber sie werden sich ja nicht gerade K.Z. zur Bombardierung** aussuchen. Schreib mir schnell und entschieden wegen der Übersiedlung, damit ich entweder so oder so disponieren kann. Letzten Donnerstag traf ich Albert. Mit dem Brief durch Frau Precht sandte ich Dir auch ein Buch von Kurt Eggert. Liebes, gutes Butzele ruh` Dich in Gzbg. nur tüchtig aus und freu` Dich des Butzeles. In Gedanken bin ich immer bei Dir und euch. Mit vielen heißen Küssen - stets euer Papili" * Dies könnte auf eine Reihe neuer Waffen verweisen, die in den letzten Kriegsmonaten von den deutschen Streitkräften vorgestellt wurden, darunter der Panzerkampfwagen Tiger Ausf. B, der Düsenjäger Me 262, die Marschflugkörper V1 und die ballistische Rakete V2. ** Dies bezieht sich wahrscheinlich auf Bombenangriffe der Alliierten auf die Industrieanlage `Buna-Werke` der IG Farben im Außenlager Auschwitz III-Monowitz, die im August und September 1944 begann und im Dezember, kurz nachdem Mengele diesen Brief verfasst hatte, wieder aufgenommen werden sollte.

Zusatzinformation

Artikelnummer 6029652
Profession German Schutzstaffel (SS) officer and physician in Auschwitz concentration camp during World War II
Geburtsjahr 1911
Sterbejahr 1979
Größe in inch (1 inch = 2.5 cm) 7,25 x 9,75
Qualität gut - sehr gut
Art des Autogramms Briefe
Expert comment Außergewöhnlicher Brief mit interessantem Inhalt!