Jose Raul Capablanca Autogramm  ID:5022032
15% off

Mehr Ansichten

  • Jose Raul Capablanca Autograph
  • Jose Raul Capablanca Autograph

Jose Raul Capablanca Autogramm

Artikelnummer:6011896

Details:

Maschinengeschriebener Brief mit eigenhändiger Unterschrift

Regulärer Preis: 1.300,00 CHF

Special Price 1.099,00 CHF

Details

Maschinengeschriebener Brief mit eigenhändiger Unterschrift, eine Seite, 8,25 x 11 inch, New York, 6.10.1940, an den befreundeten Juristen und Schriftsteller Dr. Antonio Barreras (1904-1973) in Pinar del Rio (Kuba), dem er dankt, dass er sich für seine Angelegenheiten eingesetzt habe, und er werde, wie es Barreras empfiehlt, sogleich an Fulgencio Batista (1901-1973, kubanischer Staatspräsident 1940-1944/1952-1958)* und Manuel Benitez Gonzalez (Abgeordneter der Provinz Pinar del Rio und Generaldirektor der kubanischen Immigrationsbehörde) schreiben - zudem schreibt Capablanca über ein geplantes Match mit dem amtierenden Schachweltmeister Alexander Aljechin (1892-1946)**, signiert in dunkler Tinte "J. R. Capablanca", mit zwei kleinen Einrissen an den sich überschneidenden Brieffalten - in nahezu gutem Zustand. *Barreras scheint Capablanca einerseits den Empfang eines kubanischen Ordens sowie die Mitarbeit in der Regierung des neugewählten Präsidenten Batista in Aussicht gestellt zu haben, denn Capablanca schlägt vor, dass Batista einen fraglichen Orden im Staatssekretariat für ihn hinterlegen lassen möge, wo er ihn dann abholen werde. Außerdem sei er sehr gerne bereit, für Kuba und die Regierung Batistas zu arbeiten. Er müsse dazu aber mit Batista persönlich reden. Man möge ihm daher 150 Pesos für die Reisekosten zur Verfügung stellen, da er sich die Reise derzeit nicht leisten könne. **Für eine Durchführung des Matches in Kuba werde man wohl mit Kosten von 20000 Pesos rechnen müssen. Hätte man dies seinerzeit in Buenos Aires durchgeführt - vermutlich bezieht sich Capablanca auf die Zeit während oder nach der Schacholympiade in Buenos Aires 1939 -, hätten sich Kosten nur auf 5000 Pesos belaufen. Er wisse zwar nicht, ob man jetzt noch in Buenos Aires dazu bereit sei, jedoch möge man ihm trotzdem besagte 5000 Pesos zur Verfügung stellen, damit er sich ggf. um die Organisation des Matches auch andernorts kümmern könne. Er glaube zwar fest an einen Sieg über Aljechin, allerdings benötige er zur Vorbereitung dennoch erstrangige Trainingspartner, daher möge man ihm für ein entsprechendes Turnier oder Matches noch eine gewisse Geldsumme zur Verfügung stellen. (Das geplante Match zwischen Capablanca und Alejchin scheiterte, da die Nazis Aljechin die Ausreise verweigerten. Capablanca starb bereits im März 1942, so dass es auch später nicht mehr zu einem Aufeinandertreffen der beiden Schachgroßmeister kam.

Zusatzinformation

Artikelnummer 6011896
Profession Cuban chess player who was world chess champion (1921-1927) - he is considered by many as one of the greatest players of all time, widely renowned for his exceptional endgame skill and speed of play
Geburtsjahr 1888
Sterbejahr 1942
Größe in inch (1 inch = 2.5 cm) 8,25 x 11
Qualität gut
Art des Autogramms Briefe
Sonderpreis 1.099,00 CHF